Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 120

Sehr erfolgreich gingen die ASVÖ-Bundesveranstaltungen in der Sparte Sportkegeln im Jahr 2019 zu Ende. Alle Veranstaltungen wurden im Kärntner Berg im Drautal durchgeführt. Auch die Vertreter des ASVÖ-Sportausschusses, der für die Förderung dieser Veranstaltungen zuständig ist, konnte sich von der guten Organisation und den sportlichen Leistungen der Teilnehmer/innen überzeugen.

 ASVÖ-CUP-FINALE 2019
Bereits zum dritten Mal fand heuer das ASVÖ-Cup-Finale statt. Es nahmen 4 Damen- und 8 Herrenmannschaften daran teil. Der ASVÖ Kärnten war mit einem Herrenteam vertreten, welches sich in einem bis zum Schluss spannenden Wettkampf den ersten Platz in der Mannschaftswertung sichern konnte. Aber auch in der Einzelwertung konnte der ASVÖ Kärnten zwei Stockerlplätze verbuchen. Gold ging an Martin Oberrauner und die Silbermedaille durfte sich Arno Rapatz umhängen lassen. Die Siegerehrung wurde u. a. von Vizepräsidenten Otto Weiß, im Namen des ASVÖ-Sportausschusses, und Josef Lamprecht (Landesfachwart Sportkegeln) vorgenommen.

ASVÖ TRAININGSLEHRGANG SPORTKEGELN CLASSIC + ABSCHLUSSTURNIER
24 Jugendliche, davon zwei Sportler mit Beeinträchtigung, aus Wien, Niederösterreich, Vorarlberg, Tirol, Burgenland und Kärnten, nahmen am Trainingslehrgang Sportkegeln Classic teil. Das Besondere am ASVÖ Trainingslehrgang war, dass beim Training neben den sportartspezifischen Inhalten, auch Kraft, Koordination und Ausdauer beim Training vermittelt wurden. Natürlich durfte auch der Spaß nicht zu kurz kommen und so konnten sich die Jugendlichen in ihrer Freizeit beim Schwimmen und Tauchen messen, Juxkegeln und den örtlichen Eisstockverein zum Plattlschießen besuchen.

Die dritte Auflage des ASVÖ-Abschlussturniers Sportkegeln, bildete den würdigen Abschluss des Trainingslehrgangs. Unter den gespannten Augen der Mitglieder des ASVÖ-Sportausschusses traten Teams aus allen teilnehmenden Bundesländern, sowie erstmals auch ein Trainer- und Betreuerteam, gegeneinander an. Der Sieg in der Mannschaftswertung ging an den ASVÖ Niederösterreich.