Aktuelles

Informationen des ASVÖ Kärnten vom 25. März 2020 zur Corona-Krise

Allgemeine Situation

Ergänzend zur Empfehlung für unsere Mitgliedsvereine vom 12. März 2020, die wir über unsere Webseite, über einen Sonder-Newsletter und Facebook kommuniziert haben, erfolgt unsererseits hiermit folgende Aktualisierung zur Corona-Krise:

Um die Verbreitung des „Neuartigen Coronavirus“ (SARS-CoV-2) und weitere durch den Virus verursachte Erkrankungen mit COVID-2019 einzudämmen, wurden von der Bundesregierung weitere drastische Beschränkungen für den öffentlichen Raum vorgegeben.

Im organisierten Sport und somit bei allen Sportvereinen war daher der Trainings-, Wettkampf- und Vereinsbetrieb vollständig einzustellen und bereits geplante Veranstaltungen – auch Vereinsversammlungen – abzusagen. Diese Beschränkungen bleiben bis zur Aufhebung durch die zuständigen Behörden aufrecht!

Situation ASVÖ Kärnten

Wie bereits in den Medien kommuniziert, werden Bereiche vom Sportpark Klagenfurt als Notquartier für Quarantänefälle und erkrankte Personen mit leichten Symptomen Verwendung finden.

Da der Haupteingang zum Sportpark auf der Siebenhügelstraße 107 B in 9020 Klagenfurt am Wörthersee auch jener ist, der zum Verbandsbüro des ASVÖ Kärnten führt, muss gemäß den Vorgaben des Krisenstabes der Landeshauptstadt Klagenfurt der Parteienverkehr für das Verbandsbüro bis auf Weiteres unterbleiben.

Natürlich sind wir weiterhin per Telefon und E-Mail für alle unsere Vereinsmitglieder erreichbar; das gewohnte Vereinsservice wird selbstverständlich im vollen Umfang aufrechterhalten.

Für Informationen und Antworten zu bereits gestellten Fragen steht Ihnen die zentrale ASVÖ-Informationsseite zur Corona-Krise zur Verfügung.

Nutzen Sie auch das Online-Bewegungsangebot des ASVÖ im Rahmen der Aktion „Sporteln einmal anders“ hier.

Viel Gesundheit und sportliche Grüße entbieten für den Allgemeinen Sportverband Österreichs - Landesverband Kärnten (ASVÖ Kärnten)

Dr. Christoph Schasché, Präsident

Mag. (FH) Reinhard Katz, Landessekretär