Aktuelles

Österreichische Meisterschaften Bogensport

Vom 25. bis 26. Juli 2020 veranstaltete der Archery-Club-Carinthia (Bogensport) die ersten österreichischen Meisterschaften im Bogensport nach dem Covid-19 Lockdown. Ein Corona-Konzept mit einem Corona-Beauftragten machte es möglich, dass an die 100 Schützinnen und Schützen aus ganz Österreich am Sportplatz in Gallizien zusammenkommen konnten, um diese österreichischen Meisterschaften zu einem Erfolg zu führen.
ASVÖ Kärnten Präsident Dr. Christoph Schasché und der Bürgermeister von Gallizien Hannes Mak sowie der 2. Kärntner Landtagspräsident und Bürgermeister von Sittersdorf Jakob Strauß überbrachten Grußworte und konnten sich von der tollen Organisation der Veranstaltung überzeugen.

Das erste Mal wurde für dieses Turnier eine 900er Runde im Rahmen einer österreichischen Meisterschaft durchgeführt. Dabei werden auf drei Distanzen zwischen 40 Meter und 20 Meter insgesamt 90 Pfeile geschossen. Die Schützinnen und Schützen lieferten exzellente Leistungen ab und schossen einige österreichische Rekorde.

Aus Kärntner Sicht sind Andrea Payer vom VSC Viktring und Albert Frank vom BSC-Wörthersee besonders hervorzuheben, da sie beide in ihrer jeweiligen Bogenklasse österreichische Vize-Meister wurden. Manuela Pirmann vom BSC-Wörthersee erreichte den 1. Platz in der Langbogen Klasse Damen. Am Sonntag ging es mit dem Mixed-Team-Bewerb und den Mannschaftsbewerben weiter. Dabei holte sich das Mixed-Team "Kärnten" bestehend aus Andrea Payer und Albert Frank den dritten Platz im Blankbogen-Bewerb.